Newsletter
SUBSCRIBE

Email is empty

Email is incorrect

Email is used

Incorrect recaptcha

A letter with the confirmation link was sent to you by mail

Please check your inbox

BLOG / AVS4YOU

Hinzufügen vom Echo-Effekt zur Audiodatei

Heute wenden wir den Echo-Effekt bei unserem Audio an. Wie der Name schon sagt, soll es ein Audio-Segment nach einigen (Milli-)Sekunden wiederholen. Wenn Sie neu bei AVS4YOU ist, kann es schwierig sein, diesen Effekt zu finden und zu verwenden. So macht man es Schritt für Schritt.

Schritt 1. Öffnen Sie eine Audiodatei in AVS Audio Editor und wählen Sie das Segment aus, das Sie wiederholen möchten.

Schritt 2. Wählen Sie auf der Registerkarte Effekte die Option Echo/Delay aus. Um den Effekt anzuwenden, konfigurieren Sie seine Parameter manuell oder verwenden Sie eine der verfügbaren Voreinstellungen.

Echo/Delay AVS Audio Editor

Die folgenden Echo-Einstellungen können bearbeitet werden:

  • Echopegel definiert die Lautstärke des widergehallten Segments. Bewegen Sie den Schieberegler nach rechts, um das Echo lauter zu machen.
  • Delayzeit legt den Zeitpunkt in Millisekunden, an dem das Echo nach dem Originalton beginnt.
  • Feedback bestimmt, wie viel Prozent des betroffenen Tons zurück zum Eingang gesendet und wieder bearbeitet wird. Verwenden Sie diese für mehrere Echos.

Schritt 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Vorschau, um sicherzustellen, dass die Änderungen korrekt sind, und dann auf OK, um den Effekt anzuwenden.

Geschafft! Probieren Sie es in der letzten Version von AVS Audio Editor aus:

Lesen Sie mehr über das Anwenden von Effekten im AVS Audio Editor in unserem Wissenszentrum.

Überprüfen Sie die vollständige Liste der unterstützten Audioformate.

Fügen Sie die bearbeitete Datei als Soundtrack zu Ihrem Filmmaterial in AVS Video Editor hinzu.

Haben Sie immer trotzdem Schwierigkeiten beim Einstieg? Hinterlassen Sie Ihre Fragen in den Kommentaren oder nutzen Sie unser Support-Kontaktformular.