Suche starten

Wie konvertiert man AVI in DVD?

Einleitung

Wenn Sie mehrere einzelne Videoaufnahmen im AVI-Format haben, die auf der Festplatte Ihres Rechners gespeichert sind, können Sie sie ins DVD-Format umwandeln und eine DVD-Videodisk erstellen, um sie auf einem DVD-Player abzuspielen oder an Ihre Freunde weiterzugeben.

Mit dem AVS Video Converter können Sie mehrere AVI-Dateien vereinigen, Kapitel erstellen sowie sie in einem DVD-Menü für schnelle und bequeme Navigation durch Ihre Videodatei organisieren und das Resultat auf eine DVD-Disk beschreiben.

Schritt 1: Laden Sie herunter und installieren Sie den AVS Video Converter

Klicken Sie hier , um das Programm herunterzuladen. Sobald der Prozess zu Ende ist, führen Sie die Datei AVSVideoConverter.exe aus und folgen Sie den Hinweisen des Installationsassistenten.

[Nach oben]

Schritt 2: Starten Sie den AVS Video Converter und wählen Sie eine Eingabedatei

Um eine Videodatei zur Umwandlung zu wählen, klicken Sie auf den Button Durchsuchen neben dem Feld Eingabedatei. Im geöffneten Fenster von Windows Explorer suchen Sie nach der gewünschten Videodatei:

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 2

[Nach oben]

Schritt 3: Stellen Sie die Ausgabeparameter ein

Klicken Sie auf den Button In DVD auf der Registerkarte Formate der Hauptsymbolleiste. Wählen Sie den nötigen Disktyp im Abrollmenü Profil.

Hinweis!Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der gewählte Standard (PAL oder NTSC) durch Ihren Heim-DVD-Player unterstützt wird, sonst wird das Videobild nicht korrekt wiedergegeben.

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 3

Verwenden Sie die Pfeilbuttons, um die Reihenfolge der Dateien zu ändern oder die Buttons (+/-), um Dateien hinzuzufügen bzw. zu entfernen.

Klicken Sie auf den Button Erweitert >> und öffnen Sie die Registerkarte Umwandlungsoptionen.

Wenn Ihre AVI-Datei Untertitel in einer externen Datei (*.ssa, *.srt) enthält, wählen Sie diese Untertitel oder deaktivieren Sie sie, indem Sie die Option Kein des Abrollmenüs Untertitel im Bereich Eingabedatei wählen (wenn Sie mehrere Dateien ins Programm hinzugefügt haben, wählen Sie zuerst eine Datei aus der Liste der Eingabedateien).

Hinweis!Hinweis: Die AVI-Datei und die Untertitel müssen in demselben Ordner liegen und denselben Namen haben, damit das Programm die Dateien korrekt laden kann.
Hinweis!Hinweis: Um die Ansicht der Untertitel zu bestimmen (ihre Schrift, Größe, Farbe usw.), klicken Sie auf den Button Einstellung der Hauptsymbolleiste und wählen Sie im geöffneten Fenster die Registerkarte Untertitel.

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 3

Alle anderen Parameter werden auf der Registerkarte Umwandlungsoptionen deaktiviert.

Schalten Sie auf die Registerkarte Korrektur des Bildseitenverhältnisses um. Stellen Sie sicher, dass das Bildseitenverhältnis der Eingabedatei mit dem Bildseitenverhältnis der Ausgabedatei zusammenfällt. Wenn diese Parameter unterschiedlich sind, wählen Sie das entsprechende Bildseitenverhältnis im Bereich Ausgabe-Bildseitenverhältnis, um die Verzerrung der Ausgabevideodatei zu verhindern.

Hinweis!Hinweis: Wenn Sie mehrere Eingabedateien umwandeln möchten, müssen sie das gleiche Bildseitenverhältnis haben.

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 3

[Nach oben]

Schritt 4: Bestimmen Sie eine Speicherstelle für die Ausgabevideodatei

Klicken Sie auf den Button Durchsuchen neben dem Feld Ausgabedatei und wählen Sie eine Speicherstelle auf der Festplatte für die Ausgabevideodatei.

Hinweis!Hinweis: Beim Wählen der Speicherstelle für die Ausgabevideodatei beachten Sie, dass die Datei auf der Festplatte Ihres Rechners gespeichert werden muss.

[Nach oben]

Schritt 5: Fügen Sie Kapitel hinzu

Klicken Sie auf den Button Bearbeiten auf der Hauptsymbolleiste. Im geöffneten Fenster Eingabedatei(en) bearbeiten klicken Sie auf den zentralen Button Kapitel.

Die Kapitel kann man automatisch hinzufügen, indem man den Button Automatisch erstellen betätigt und eine der folgenden Optionen wählt:

  • Am Anfang jedes Clips - verwenden Sie diese Option, wenn Sie mehrere Eingabedateien ins Programm hinzugefügt haben. Die Kapitel werden am Anfang jeder Videodatei gesetzt;
  • In einem Zeitintervall - verwenden Sie diese Option, um ein Zeitintervall zu bestimmen, in dem die Kapitel für alle geladenen Videodateien hinzugefügt werden;
  • Wie in Eingabedatei(en) - da Ihre Eingabedatei(en) im AVI-Format ist (sind), wählen Sie diese Option in diesem Fall nicht.

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 5

Man kann auch die Kapitel manuell hinzufügen. Bewegen Sie den Zeitachsenkursor zur Stelle, wo ein neues Kapitel beginnen wird, und klicken Sie auf den Button Kapitel zufügen. Betätigen Sie den Schieberegler Zoom, um die Zeitachse zu vergrößern.

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 5

Bearbeiten Sie die erstellten Kapitel, indem Sie eines der Kapitel wählen und den nötigen Button auf der Zeitachsenleiste betätigen. Sie können ein Kapitel entfernen, alle hinzugefügten Kapitel löschen oder umbenennen.

[Nach oben]

Schritt 6: Erstellen Sie ein Diskmenü für Ihre DVD

Klicken Sie auf den zentralen Button Diskmenü, um Ihr DVD-Menü zu bearbeiten.

Wählen Sie einen der vorhandenen Stile für Ihr Menü, indem Sie zweimal darauf klicken oder die Option Menüstil übernehmen des Rechtsklickmenüs wählen. Schalten Sie zwischen der Hauptseite und den Kapitelseiten im Vorschaubereich um. Um Ihr eigenes Hintergrundbild zu bestimmen, klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Arbeitsbereiche (wenn sie in diesem Menüstil verfügbar sind) im unteren Teil des Fensters Eingabedatei(en) bearbeiten, wählen Sie im geöffneten Fenster die gewünschte Bild- oder Videodatei und klicken Sie auf den Button Öffnen.

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 6

Im Bereich Einstellungen des Fensters Eingabedatei(en) bearbeiten kann man den Namen des Diskmenüs ändern oder eine eigene Begleitmusik und die Anzahl der Kapitel auf einer Seite bestimmen, indem man entsprechende Bedienelemente verwendet.

Klicken Sie auf den Button OK, um die Änderungen zu übernehmen und das Fenster zu schließen.

[Nach oben]

Schritt 7: Wandeln Sie Ihr Video um

Klicken Sie auf den Button Konvertieren!, um die Umwandlung zu beginnen.

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 7

Wenn die Umwandlung abgeschlossen ist, wird das folgende Fenster angezeigt:

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 7

Sie können auf den Button Ordner öffnen klicken und den Ordner mit den erstellten DVD-Dateien sehen oder eine DVD-Disk beschreiben, indem Sie auf den Button Brennen klicken.

[Nach oben]

Schritt 8: Brennen Sie die resultierende DVD auf eine Disk

Legen Sie eine leere Disk in Ihr Laufwerk ein. Stellen Sie sicher, dass die Disk mit Ihrem Laufwerk kompatibel ist.

Man kann ein bestimmtes Laufwerk wählen, wenn es in Ihrem System mehrere Laufwerke gibt, es aktualisieren und das Kontrollfeld Disk prüfen aktivieren, um sicherzustellen, dass die Disk fehlerfrei erstellt wurde.

Wie konvertiert man AVI in DVD? Schritt 8

Jetzt klicken Sie auf den Button Brennen! um die Beschreibung der Datei anzufangen. Beachten Sie, wenn die Disk nicht leer ist, wird Ihnen vorgeschlagen, die Disk zu löschen. Falls Sie es nicht machen möchten, können Sie die Disk entnehmen und eine andere einlegen.

Nachdem der Brennprozess beendet wurde, wird die Disk automatisch ausgeworfen. Beachten Sie bitte, wenn Sie das Kontrollfeld Disk prüfen aktiviert haben, wird der Vorgang ein wenig länger abhängig von der Größe der Ausgabedatei dauern, weil das Programm bestimmte Zeit in Anspruch nehmen wird, um die Disk zu prüfen.

Nun können Sie die erstellte DVD mit Ihren Heimvideos in Ihrem Heim-DVD-Player abspielen!

[Nach oben]

Version: 10.0.4.616Dateigröße: 62.56 MBPlattformen: Windows 10, 8.1, 8, 7, XP, 2003, Vista
(Mac/Linux nicht unterstützt)
Download
AVS Video Converter

Die AVS4YOU-Registrierung erfolgt genauso, als ob Sie ein Produkt von www.AVS4YOU.com käuflich erwerben und alle anderen Produkte von unserer Website bekommen würden. Das heißt, dass Sie ALLE ANDEREN Programme mit demselben Registrierungsschlüssel ohne jegliche Einschränkungen oder Gebühren installieren und benutzen können.
Bitte beachten Sie, dass AVS4YOU Programme nicht erlauben, urheberrechtlich geschützte Materialien zu kopieren und benutzt werden können, um eine Sicherheitskopie nur zum persönlichen Gebrauch zu erstellen. Sie können diese Software zum Kopieren der Materialien benutzen, wenn das Urheberrecht bei Ihnen liegt oder Sie eine Kopiergenehmigung vom Urheberrechtsinhaber erhalten haben.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.