Suche starten

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker?

Einleitung

Manchmal braucht man ein Diskmenü für Ihre DVD- bzw. Blu-ray-Videos schnell zu erstellen, ohne sie erneut konvertieren zu müssen. Es könnten auch MPEG-2-Videos mit DVD-Parametern oder mit dem MPEG-2- oder H.264-Videocodec kodierte Videodateien sein, die Sie in vollwertige DVD/Blu-ray mit einem Diskmenü ohne erneute Konvertierung umwandeln möchten. Mit dem AVS Video ReMaker können Sie Ihr Video in Kapitel aufteilen, ein Diskmenü mit Hilfe von verfügbaren Menüstilen erstellen und es individuell durch eigene Bilder und Begleitmusik gestalten.

Schritt 1: Laden Sie herunter und installieren Sie den AVS Video ReMaker

Klicken Sie hier , um das Programm herunterzuladen. Sobald der Prozess zu Ende ist, führen Sie die Datei AVSVideoReMaker.exe aus und folgen Sie den Hinweisen des Installationsassistenten.

[Nach oben]

Schritt 2: Führen Sie den AVS Video ReMaker aus und laden Sie das Quellvideo

Nach dem Programmstart kann man eine Videodatei mit einem Klick auf den Button Datei hinzufügen laden. Im geöffneten Fenster von Windows Explorer suchen Sie nach der gewünschten Videodatei:

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 2

Hinweis!Hinweis: Wenn die Quelle eine DVD-Disk ist, muss man einen Pfad zu Ihrer Eingabedatei wählen: X:\Video_TS\Video_TS.IFO. "X" steht für Ihr DVD-Laufwerk oder Ordner auf Ihrer Festplatte, wo Ihre DVD gespeichert ist. Bitte lesen Sie die Online-Hilfe , um mehr darüber zu erfahren, wie man DVDs mit Heimvideos in andere Videoformate umwandeln kann.

Nachdem Ihr Video geladen wurde, können Sie weitere Dateien in den AVS Video ReMaker laden. Dafür klicken Sie auf den Button Datei hinzufügen. Um alle geladenen Dateien zu löschen, klicken Sie auf den Button Dateiliste leeren.

Hinweis!Hinweis: Wenn Sie mehrere unterschiedliche Heim-DVD-Videos ins Programm geladen haben, müssen alle davon dieselben Parameter haben: die Bildauflösung, das Seitenverhältnis, die Bildrate und Bitrate.

[Nach oben]

Schritt 3: Editieren Sie das geladene Video (optional)

Wenn Sie ungewünschte Episoden aus Ihrem Video ausschneiden möchten, lesen Sie die Benutzeranleitung Wie bearbeitet man Heim-DVD-Videos mit dem AVS Video ReMaker?, um mehr darüber zu erfahren.

[Nach oben]

Schritt 4: Setzen Sie Kapitel für Ihr Diskmenü

Klicken Sie auf den Button Kapitel, um Kapitel zu erstellen.

Um ein Kapitel zu setzen, klicken Sie innerhalb der Zeitachsenskala an der Stelle, wo das Kapitel beginnen muss, und betätigen Sie den Button Kapitel hinzufügen. Genauso können Sie weitere Kapitel erstellen.

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 4

Sie können Kapitel auch automatisch erstellen, wenn Sie auf den Button Automatisch erstellen klicken und eine der verfügbaren Optionen wählen:

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 4

  • Am Anfang jedes Clips – wählen Sie diese Option, wenn Sie zuvor die Datei in Clips aufgeteilt haben oder mehrere Videodateien ins Programm geladen haben. Die Kapitel werden am Anfang jedes Clips bzw. jeder Datei hinzugefügt.

    Wenn die geladene Datei nicht aufgeteilt wurde, wird nur ein Kapitel am Anfang dieser Datei erstellt. Um Ihr Video aufzuteilen, betätigen Sie den Button Dateiliste, dann klicken Sie aufs Video auf der Zeitachse an der Stelle, wo ein neuer Clip beginnen wird, und klicken Sie auf den Button Aufteilen auf der Zeitachsenleiste.

  • In einem Zeitintervall – wählen Sie diese Option, wenn Sie einen Zeitraum angeben möchten, in dem Kapitel hinzugefügt werden. Wenn Sie diese Option wählen, wird das Fenster Intervall geöffnet, wo Sie den gewünschten Zeitraum eingeben können.

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 4

  • Wie in Eingabedatei(en) – wählen Sie diese Option, wenn Ihre Quelldatei Kapitel bereits enthält.

Um ein Kapitel zu entfernen, wählen Sie es und klicken Sie auf den Button Löschen auf der Zeitachsenleiste. Um alle erstellten Kapitel zu entfernen, klicken Sie auf den Button Alle löschen.

[Nach oben]

Schritt 5: Erstellen Sie ein Diskmenü

Klicken Sie auf den Button Diskmenü und stellen Sie sicher, dass die Option Diskmenü aktiviert markiert ist. Um einen der Menüstile anzuwenden, klicken Sie zweimal darauf in der Liste mit Diskmenüstilen.

Hinweis!Hinweis: Wenn ein Menüstil mit einem grünen Symbol markiert ist, bedeutet es, dass nur die Vorschau für diesen Stil verfügbar ist. Um ihn verwenden zu können, muss man ein Paket mit Diskmenüstilen von unserer Website herunterladen.

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 5

Abhängig vom gewählten Menüstil können einige Arbeitsbereiche im unteren Teil des Programmfensters verfügbar sein. Um einen Arbeitsbereich zu füllen, klicken Sie darauf und wählen Sie eine Bild- bzw. Videodatei im geöffneten Fenster von Windows Explorer und klicken Sie auf Öffnen. Die gewählte Datei wird im Arbeitsbereich und im Vorschaubereich angezeigt. Um die geladene Mediadatei zu ersetzen, klicken Sie noch einmal auf den Arbeitsbereich im unteren Teil des Programmfensters.

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 5

Verwenden Sie die Navigationsbuttons unter dem Vorschaubereich, um die Menüseiten zu sehen.

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 5

In der rechten unteren Ecke des Programmfensters geben Sie einen Titel für Ihre Disk im Feld Name des Diskmenüs ein. Um eine Begleitmusik hinzuzufügen, die während der Vorschau Ihres Diskmenüs abgespielt wird, klicken Sie auf den Button Durchsuchen neben dem Feld Begleitmusik, wählen Sie eine Audiodatei und klicken Sie auf Öffnen.

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 5

[Nach oben]

Schritt 6: Bearbeiten Sie Ihr Video

Button Bearbeiten!Nun können Sie die Parameter der Ausgabedatei bestimmen. Dafür klicken Sie auf den Button Bearbeiten!, um das Fenster Bearbeiten zu öffnen.

In der Sektion Ausgabedatei geben Sie den Namen der Ausgabedatei im entsprechenden Feld ein, wählen Sie einen Ordner, wo Ihr Ausgabedatei gespeichert wird, und wählen Sie DVD oder Blu-ray im Feld Video sowie eines der verfügbaren Audioformate im Feld Audio der Sektion Einstellungen.

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 6

Wenn alles fertig ist, klicken Sie auf den Button Bearbeiten!, um den Vorgang zu beginnen. Der Fortschritt wird auf einem Balken angezeigt. Die Bearbeitung wird einige Zeit in Anspruch nehmen, abhängig von der Dateidauer und Konfiguration Ihres Rechners.

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 6

Sobald die Bearbeitung zu Ende ist, wird das folgende Fenster erscheinen:

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 6

Klicken Sie auf den Button Brennen, um die Anwendung AVS Video Burner auszuführen und das Ausgabevideo auf eine Disk zu beschreiben.

[Nach oben]

Schritt 7: Brennen Sie Ihr Video auf eine Disk

Legen Sie eine leere DVD in Ihr Laufwerk ein. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Disk mit Ihrem Laufwerk kompatibel ist.

Die Anwendung AVS Video Burner wird ausgeführt, um Sie durch alle Schritte zu führen, so dass das umgewandelte Video auf eine Disk aufgezeichnet wird.

Man kann ein bestimmtes Laufwerk wählen, wenn es in Ihrem System mehrere Laufwerke gibt, es aktualisieren und das Kontrollkästchen Disk prüfen aktivieren, um sicherzustellen, dass die Disk fehlerfrei erstellt wurde.

Wie erstellt man ein Diskmenü mit dem AVS Video ReMaker? Schritt 7

Jetzt klicken Sie auf den Button Brennen, um die Beschreibung der Datei zu beginnen. Beachten Sie, wenn die Disk nicht leer ist, wird es Ihnen vorgeschlagen, die Disk zu löschen. Falls Sie es nicht machen möchten, können Sie die Disk entnehmen und eine andere einlegen.

Nachdem der Brennprozess beendet wurde, wird die Disk automatisch ausgeworfen. Beachten Sie bitte, wenn Sie das Kontrollkästchen Disk prüfen aktiviert haben, wird der Vorgang ein wenig länger abhängig von der Größe der Ausgabedatei dauern, weil das Programm bestimmte Zeit in Anspruch nehmen wird, um die Disk zu prüfen.

Jetzt ist Ihre DVD mit dem Diskmenü fertig und Sie können Ihre Heimvideos auf dem Rechner oder mit Ihrem Heim-DVD-Player abspielen!

[Nach oben]

Version: 6.0.4.206Dateigröße: 41.77 MBPlattformen: Windows 10, 8.1, 8, 7, XP, 2003, Vista
(Mac/Linux nicht unterstützt)
Download
AVS Video ReMaker

Die AVS4YOU-Registrierung erfolgt genauso, als ob Sie ein Produkt von www.AVS4YOU.com käuflich erwerben und alle anderen Produkte von unserer Website bekommen würden. Das heißt, dass Sie ALLE ANDEREN Programme mit demselben Registrierungsschlüssel ohne jegliche Einschränkungen oder Gebühren installieren und benutzen können.
Bitte beachten Sie, dass AVS4YOU Programme nicht erlauben, urheberrechtlich geschützte Materialien zu kopieren und benutzt werden können, um eine Sicherheitskopie nur zum persönlichen Gebrauch zu erstellen. Sie können diese Software zum Kopieren der Materialien benutzen, wenn das Urheberrecht bei Ihnen liegt oder Sie eine Kopiergenehmigung vom Urheberrechtsinhaber erhalten haben.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.