Suche starten

Wie wandelt man VHS-Kassetten mit Heimvideos ins DVD-Format um?

Einleitung

Sicher haben Sie zahlreiche VHS-Kassetten, die verschiedene Ereignisse aus Ihrem Leben, gedrehte exklusive musikalische Auftritte oder andere unvorstellbare Dinge, die Sie vor Jahren miterlebt haben, beinhalten können. Es ist die höchste Zeit sie wiederaufzuleben und aufs neue Niveau zu bringen. Man kann zuerst Ihre Heimvideos mit AVS Video Recorder auf den PC übertragen und mit Hilfe von AVS Video Converter umwandeln sowie auf eine DVD brennen. Verlassen Sie sich auf diese Anleitung und Sie werden keine Probleme damit haben.

Schritt 1: Laden Sie herunter und installieren Sie den AVS Video Recorder

Klicken Sie hier , um das Programm herunterzuladen. Sobald der Prozess zu Ende ist, führen Sie die Datei AVSVideoRecorder.exe aus und folgen Sie den Hinweisen des Installationsassistenten.

[Nach oben]

Schritt 2: Starten Sie AVS Video Recorder und wählen Sie ein Videoformat
Hinweis!Hinweis: Ganz am Anfang muss man Ihren VHS-Rekorder/Player an den Computer durch ein Capture-Gerät als Bindeelement anschließen:
  • Wenn Sie eine externe Captureplatine mit RCA- und S-Video-Stecker verwenden, ist der beste Verbindungsweg, den S-Video-Ausgang des VHS-Rekorders/Players mit dem S-Video-Eingang der Videocaptureplatine mit dem entsprechenden Kabel für Übertragung des Videosignals zu verwenden. Um ein Audiosignal zu übertragen, verwenden Sie ein RCA-Kabel, verbinden Sie Ihren RCA-Ausgang des VHS-Rekorders/Players mit dem RCA-Eingang des Videocapturegeräts nur mit einem weißen und roten Stecker. Und danach verbinden Sie durch ein USB-Kabel Ihre externe Videocaptureplatine mit dem USB-Port des Computers.
  • Wenn Sie eine DV-Kamera haben und Ihr Computer einen Port IEEE 1394 hat, können Sie dann Ihren VHS-Rekorder/Player mit der DV-Kamera wie oben beschrieben verbinden und den Port IEEE 1394 der DV-Kamera, der als DV In-Out markiert ist, an den Port IEEE 1394 des Computers durch das entsprechende Kabel anschließen.

Achtung! Die Verbindung der Geräte soll durchgeführt werden, nur wenn sie ausgeschaltet sind.

Um alle Einzelheiten über die Verbindung der Geräte zu erfahren, schlagen Sie bitte in der Gebrauchsanleitung nach, die mit dem Gerät mitgeliefert wird, oder wenden Sie sich an den Kundendienst des Herstellers.

Starten Sie AVS Video Recorder durch Anklicken der Verknüpfung auf dem Desktop oder verwenden Sie die Liste Alle Programme des Start-Menüs. Stellen Sie sicher, dass Sie in der Registerkarte Übertragung arbeiten. Das Ausgabeformat ist standardmäßig auf Empfohlenes Format (MPEG-2) eingestellt. Wenn Ihr Ziel ist, Video im DVD-Format zu haben, passt es gut. Sie können auch die Optionen Nativ oder MPEG-2 (mit einigen anderen Einstellungen) ausprobieren:

Wie wandelt man VHS-Kassetten mit Heimvideos ins DVD-Format um? Schritt 2

[Nach oben]

Schritt 3: Wählen Sie einen Ausgabeordner

Bestimmen Sie jetzt, wo das aufgenommene Heimvideo gespeichert wird. Klicken Sie auf den Button Durchsuchen im Feld Ausgabepfad:

Wie wandelt man VHS-Kassetten mit Heimvideos ins DVD-Format um? Schritt 3

Wählen Sie das Verzeichnis fürs Speichern des aufgenommenen Heimvideos und benennen Sie die Datei:

Wie wandelt man VHS-Kassetten mit Heimvideos ins DVD-Format um? Schritt 3

Drücken Sie auf Speichern.

[Nach oben]

Schritt 4: Bestimmen Sie das Videoeingabegerät

Übergehen Sie zur Registerkarte Einstellungen. Machen Sie das Abrollmenü Video-Eingang auf und wählen Sie entweder die Option Composite, wenn Ihr VHS-Player mit dem Capturegerät durch RCA-Eingang verbunden ist, oder die Option S-Video, wenn Sie S-Video-Stecker bevorzugen.

Wie wandelt man VHS-Kassetten mit Heimvideos ins DVD-Format um? Schritt 4

[Nach oben]

Schritt 5: Starten Sie den Übertragungsprozess
Hinweis!Hinweis: Bevor Sie den Übertragungsprozess beginnen, schalten Sie Ihren VHS-Rekorder/Player aus und überprüfen Sie, ob eine VHS-Kassette mit Ihren Heimvideos darin ist. Wenn Sie eine DV-Kamera als Capture-Gerät anwenden:
  • Schalten Sie die DV-Kamera ein.
  • Stellen Sie sicher, dass das Kassettenfach keine Kassette beinhaltet.
  • Aktivieren Sie die Einstellung der DV-Kamera AV to DV (schlagen Sie in der Benutzeranleitung für Einzelheiten nach) und schalten Sie sie in den Wiedergabe-Modus.

Drücken Sie auf den Button Übertragung beginnen von AVS Video Recorder und starten Sie die Wiedergabe auf dem VHS-Rekorder/Player. Die Übertragung können Sie stoppen, wenn Sie auf den Button Übertragung stoppen drücken. Dieser Button erscheint, nachdem man auf den Button Übertragung beginnen geklickt hat:

Wie wandelt man VHS-Kassetten mit Heimvideos ins DVD-Format um? Schritt 5

Hinweis!Hinweis: Wenn Sie auf den Button Übertragung stoppen von AVS Video Recorder drücken, wird die Wiedergabe der VHS-Kassette nicht gestoppt, Sie müssen das selbstständig machen.

[Nach oben]

Schritt 6: Wandeln Sie Video um und brennen Sie es auf eine DVD

Sobald die Übertragung fertig ist, klicken Sie auf den Button Umwandeln auf dem Vorschaufenster:

Wie wandelt man VHS-Kassetten mit Heimvideos ins DVD-Format um? Schritt 6

AVS Video Converter wird mit Ihrem Heimvideo, das Sie jetzt übertragen haben, als Eingabedatei gestartet. Wenn dieses Programm nicht installiert ist, wird ein Fenster erscheinen, in dem Ihnen vorgeschlagen wird, die Setup-Datei herunterzuladen. Danach können Sie Ihr Video umwandeln und auf eine DVD brennen.

[Nach oben]

Version: 2.6.1.94Dateigröße: 161.04 MBPlattformen: Windows 8.1, 8, 7, XP, 2003, Vista
(Mac/Linux nicht unterstützt)
Download
AVS Video Recorder

Die AVS4YOU-Registrierung erfolgt genauso, als ob Sie ein Produkt von www.AVS4YOU.com käuflich erwerben und alle anderen Produkte von unserer Website GRATIS bekommen würden. Das heißt, dass Sie ALLE ANDEREN Programme mit demselben Registrierungsschlüssel ohne jegliche Einschränkungen oder Gebühren installieren und benutzen können.
Bitte beachten Sie, dass AVS4YOU Programme nicht erlauben, urheberrechtlich geschützte Materialien zu kopieren und benutzt werden können, um eine Sicherheitskopie nur zum persönlichen Gebrauch zu erstellen. Sie können diese Software zum Kopieren der Materialien benutzen, wenn das Urheberrecht bei Ihnen liegt oder Sie eine Kopiergenehmigung vom Urheberrechtsinhaber erhalten haben.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.